ScusiBlog

background emmission of scusi

Jun 21, 2009 - 2 minute read - Censorship Politik Presse Zum drüber Nachdenken

Wir sind China!

Das Wall Street Journal attestiert uns das inzwischen. Ich zitiere von :

The Chinese government may be backing down from its plan to install new “filtering” software, Green Dam [scusiblog berichtete], on all Chinese computers. But it would be naïve to think that scrapping the Green Dam mandate means the end of headaches for computer- and device-makers world-wide. More and more governments – including democracies like Britain, Australia and Germany – are trying to control public behavior online, especially by exerting pressure on Internet service providers. Green Dam has only exposed the next frontier in these efforts: the personal computer. […] But Green Dam is only an extreme example of a global trend: The Internet censorship club is expanding and now includes a growing number of democracies. Legislators are under growing pressure from family groups to “do something” in the face of all the threats sloshing around the Internet, and the risk of overstepping is high.

In Germany, Internet users and civil liberties groups are fighting proposed legislation mandating a national censorship system. The Bundestag votes today on a bill authorizing German police to establish and maintain a list of Web sites that Internet service providers would be required to block. In a petition against the bill, German civil liberties groups call it “untransparent and uncontrollable, since the ‘block lists’ cannot be inspected, nor are the criteria for putting a Web site on the list properly defined.” These concerns aren’t unfounded: Some German politicians have already suggested extending the block list to Islamist Web sites, video games and gambling Web sites, while book publishers have suggested it would also be nice to block file-sharing sites too.

Da will man nur noch anfügen: …und die Musik Industrie auch!

Jun 19, 2009 - 2 minute read - Censorship

Morgen Samstag 20.06.09 12:00 Bundesweite Demos gegen Netzsperren

Weitere Infos stehen bei der Piratenpartei unter: http://www.loeschenstattsperren.de/. Die Demos sind aber überparteilich, die FTP, die Grünen und die Linke machen auch mit, sowie der AK-Zensur und andere.

loeschenstattspeichern-bann1

Also Leute ich will euch morgen mittag ALLE auf der Straße sehen. Gute Argumente helfen nichts gegen die Lügen der Regierung, 134.000 Petenten helfen ebenso wenig, genau wie der Rat von eigentlich allen Experten nichts geholfen hat. Wenn ihr uns nicht zuhört dann müssen wir uns eben Gehör verschaffen. Deshalb gehen wir morgen alle auf die Straße. Seit zahlreich, seid laut, seid kreativ und lasst euch nicht unterkriegen.

Die Demo in Berlin ist um 12:00 am Willi-Brand Haus Wilhelmstraße / Stresemannstraße, 10963 Berlin

Das nächste was wir nun alle zusammen tun sollten ist unser Umfeld aufklären. Ich würde vorschlagen fangt bei euren Eltern an. Das ist die Generation die hauptsächlich SPD und CDU/CSU wählen. Wenn eure Eltern es kapiert haben was hier läuft und dann bei der Bundestagswahl entsprechend wählen gehen haben wir schon viel gewonnen.

Die eine Nein Stimme bei der CDU war schließlich auch der Vater einer Bloggerin die inzwischen bei der WAZ arbeitet. So geht das! Wenn wir neben den jungen Leuten (die es noch nicht gemerkt haben) die Generation unserer Eltern aufklären, dann haben wir realistische Chancen die beiden großen Volksparteien gegen die 20% Marke zu drücken.

Die Alternative ist unsere Demokratie vor die Hunde gehen zu lassen und uns weiter von beratungsresistenten, Internetausdruckern regieren zu lassen die moralisch und Ordnungspolitisch im letzten Jahrtausend stecken geblieben sind. Wollt ihr das?

Ich habe in den letzten Monaten soviel über Politik gelernt und musste dabei feststellen das nichts so ist wie man uns in der Schule immer erzählt hat. Die Volksparteien und ihre Kader sind dermaßen verstockt, uneinsichtig und verfolgen Ziele die nicht im Interesse ihrer Wählerinnen und Wähler. Ich glaube sogar das die zum großen Teil noch auf ganz anderen Gehaltslisten stehen, z.B. auf der der Content-MAFIAA. Das geht alles gar nicht.

reclaim our democracy!

Jun 16, 2009 - 1 minute read - Censorship

Stoppseiten weltweit: Heute, Iran

Auf grund der aktuellen Anlässe zeige ich euch heute mal eine Stoppseite aus dem Iran. Im Iran kann man auch schön sehen wie die Zensur-Mullahs versuchen ihre Zensurinfrastruktur zu nutzen um die Proteste einzudämmen und die Bürger daran zu hindern ihren Protest zu organisieren.

blockpage_iran_kl

Tja, wenn es einmal die Möglichkeit gibt, dann wird sie halt auch genutzt werden. Das werden wir auch noch erleben. Ich denke ja das in Deutschland anfang Juli wikileaks gesperrt werden wird. Ab 1 Juli will mindestens ein Provider anfangen zu Sperren, das kann nicht lange dauern bis die Sperrliste oder wenigstens Teile davon an die Öffentlichkeit gelangen. Wie alle anderen Sperrlisten wird auch diese u.a. bei wikileaks landen, und schwupps freut sich das BKA und das BMI dass sie endlich ihre BND Geheimdokumente als Kolateralschaden gleich mitsperren können.

Schöner neuer Zensurstaat, auf Augenhöhe mit China und dem Iran. Deutschland 2009

Jun 15, 2009 - 1 minute read - Censorship Demokratieabbau Kommentar

Netzsperren sind durch!

Die SPD hat sich heute anscheinend mit der CDU/CSU auf die Netzsperren geeinigt. Möglich gemacht hat es der Martin Dörmann (SPD) und die Frau Krogmann (CDU). Die beiden haben sich auf ein paar kosmetische Änderungen geeinigt und öffen nun die Büchse der Pandorra damit der Geist der Zensur entweichen kann. Ist er einmal entwichen kriegt man ihn nur sehr sehr schwer wieder zurück in seine Büchse.

Bald werden dann also sogenannte Killerspiele, Umsonst Porn (ohne Altersbeschränkung), the piratebay und alles andere Gesperrt, damit endlich Dieter Gornys Traum vom Kaufhaus-Internet Wirklichkeit wird. Ganz nebenbei kann die CDU ihre Moralvorstellungen nochmal manifestieren und auch allen anderen Aufdrücken, denn ab jetzt heißt es: …die Infrastruktur ist ja schon da!

Alles wichtige über die Einigung steht erstmal bei Heise.de.

Netzpolitik beleuchtet die Sache auch ganz gut.

Die Petition ist nur noch etwa 23 Stunden online (Stand: Di 16. Jun 00:23:35 CEST 2009), wer jetzt noch nicht unterzeichnet hat, aber schnell. Zeichne mit!

Jun 12, 2009 - 1 minute read - Censorship Kommentar Politik

Die Verlierer des Tages sind die Gewinner der nächsten Generation

Die Bildzeitung hat heute Björn Böhning zum Verlierer des Tages gekürt. Die Bild, wie man sie kennt und hasst, als dumm-dreistes Propaganda Organ der Verlierer der nächsten Generation. Bildblog hat das schon sehr schön zerlegt, danke BildBlog.

Tim hat das heute auf twitter so gesagt wie auch der Titel für dieses posting lautet.

Die Verlierer des Tages sind die Gewinner der nächsten Generation.

Dem habe ich nichts hinzuzufügen, außer vielleicht: Stimmt!

Liebe SPD Mitgleider, es liegt im Moment vor allem an euch dafür zu sorgen das die SPD auch wirklich eine Chance hat, als Gewinner der nächsten Generation. Desshalb lest bitte diesen Appell und und Unterstützt den Initiativantrag gegen die Pläne von Zensursula auf dem Parteitag am Sonntag.