ScusiBlog

background emmission of scusi

May 9, 2012 - 1 minute read - ContentMafia Kommentar

Noch mehr DVD Warnhinweise

Das FBI und die Content-MAFIAA haben sich darauf geeinigt die DVD (und andere Medien) gegenüber der Kopie im Netz noch ein bisschen unattraktiver zu machen. Man will zwei neue Warnhinweise zusätzlich einführen die vermutlich nicht übersprungen werden können. Der heise Artikel weiß mehr zu berichten.

Ich verstehe ja nicht was so schwierig daran ist das obige Bild zu begreifen und warum die Content-MAFIAA unfähig ist daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Wie heißt es in einer bekannten Fernsehwerbung einer Bank? Erfolg ist die Summer richtiger Entscheidungen. Wenn man sich den Erfolg der Branchen ansieht die sich für den digitalen Faschismus in Form von DRM, Netzüberwachung, Zensur, Repression, Ausbeutung und Bevormundung vehement einsetzten dann bleibt einem nur festzustellen dass das Führungspersonal dieser Branchen absolut unfähig zu sein scheint ‘richtige Entscheidungen’ zu treffen.

In diesem Sinne empfehle ich - nach wie vor - den TED Beitrag von Johanna Blackley die in ihrem Vortrag Lessons from fashion’s free culture viele Aspekte zum Thema genau auf den Punkt bringt. Sollte man gesehen haben. Besonders das Slide mit den Balkendiagramme der Umsatze (bei 12:25) verschiedener Branchen mit und ohne weitgehenden Copyrightschutz sagt eigentlich alles.

May 9, 2012 - 1 minute read - IT-Security Kommentar Politik

Adobe verlangt Geld vom Kunden für ihre Fehler

Heute berichtet heise.de dass Adobe mehrere kritische Lücken in seinen Produkten nicht unentgeltlich beheben möchte. Im Klartext heißt dass das ich als Anwender für mangelhafte Produkte - mit kritischen Sicherheitslücken zahlen soll, und für das beheben der Mängel soll ich nochmal extra Zahlen. Das ist so dermaßen unannehmbar, das geht gar nicht!

Keine andere Branche - außer der Softwarebranche - kann solch ein Verhalten an den Tag legen da man üblicherweise für seine Produkte haftet. Nur die Softwarebranche ist bisher damit durch gekommen jegliche Haftung für ihre Produkte abzulehnen und die Anwender dafür auch noch zahlen zu lassen.

Solange sich das nicht ändert wird sich auch bei den Zahlen für Cybercrime nichts ändern. Politiker die zu feige sind diese Problem anzugehen und Software-Hersteller die sich wie Adobe verhalten sind der Treibstoff des Cybercrimes. Wir brauchen endlich eine angemessene Produkthaftung für Software-Hersteller die mindestens die Hersteller dazu verpflichtet kritische Mängel in ihren Produkten zeitnah und unentgeltlich zu beheben. Wir brauchen Whistelblower Schutz für Leute die solche Lücken aufdecken andernfalls ist es für die Hersteller günstiger eine Horde Anwälte auf den oder die Sicherheitsforscher zu hetzen - welche die Lücke gefunden und dokumentiert haben - satt diese zu beheben.

May 7, 2012 - 1 minute read - Censorship ContentMafia digital self-defense Kommentar

Seit heute morgen wird zurück geblockt

Zumindest einige Netzaktivisten meinen zurück zu blocken sei eine gute Idee. Ich finde man sollte die balkanisierung des Internets nicht noch weiter vorantreiben. Es reicht das die Content MAFIAA das schon versucht und damit immer öfter bei korrupten oder völlig ahnungslosen Juristen auch noch Erfolg hat.

Ich biete lieber Möglichkeiten die der Natur des Internets entsprechen: Zensur == Fehler also routed das Internet drum herum, dafür wurde es schließlich gebaut. Hier gehts zur Piratenbucht, auch für Italiener, Briten und alle anderen von zensurwütigen Content Mafiosi und Juristen-Vollspacken unter Beschuß genommene.

Update: Wer helfen will, möge sich bitte die folgende Anleitung zu Gemüte führen.

Das Internet lässt sich nicht zensieren! Boykottiert die Content-MAFIAA! Hackt die Politik! Schmeißt die von der Content-MAFIAA korrumpierten sowie die ahnungslosen Richter raus!

Apr 24, 2012 - 1 minute read - In eigener Sache

SigInt 2012

Wer es noch nicht mitbekommen hat auch dieses Jahr findet wieder eine SigInt in Köln statt. Der Termin ist vom 18 - 20. Mai 2012, wie üblich in Köln.

Ich werde dort zusammen mit Ralf ein bisschen was über die Ansätze der EU zur Bekämpfung von Cybercrime berichten.

Ich freu mich schon auf die SigInt und auf die nächtlichen Parties und Gesprächskreise, wird bestimmt wieder toll. Ach ja ich werde auch die Keynote für den Hacking Track halten. Wem dazu noch Punkte einfallen die eurer Meinung nach unbedingt in solch einer Keynote aufgegriffen werden sollten, nur zu schreib mir.

Bis dann in Köln.

Sep 23, 2011 - 1 minute read - Demokratieabbau Politik Überwachung Zitat Zum drüber Nachdenken

Die CDU will vorauseilende Volksüberwachung aber kein Überwachungsstaat

Wie das CDU Watch Blog berichtet legt man vor allem bei der CDU Wert auf die Feststellung dass es bei der Vorratsdatenspeicherung vorauseilende Volksüberwachung nicht um die Schaffung eines Überwachungsstaat nach Stasi Vorbild geht. Um was es geht erklärt Frau Mechthild Ross-Luttmann von der CDU Niedersachsen wie folgt:

“Es geht nicht darum, dass wir zu einem Überwachungsstaat werden, sondern lediglich darum, zu speichern, wer wann mit wem und wo telefoniert hat.”

Einfach nur beängstigend wie merkbefreit unsere Politiker so sind. Es wird höchste Zeit das die Piraten alle politischen Gremien in Deutschland entern. Wenn wir diese verkalkten, völlig merkbefreiten Omas und Opas nicht bald los werden landen wir noch in so einem Film der in diesem Land schon einmal für 1000 Jahre laufen sollte.

Nie wieder Faschismus, nie wieder Stasi, nie wieder CDU!

Lesetipp zum Thema: Die vorauseilende Volksüberwachung von Sascha Lobo bei Spiegel Online